Monkey Management

06. November 2020

Monkey Management

Monkey Management heisst: Mitarbeitende kommen mit einem Problem („einem Affen“) auf ihrer Schulter zum Chef, der Affe springt zum Chef rüber – und der hat jetzt das Problem, statt dass dieses vom Mitarbeiter selbst gelöst wird. Monkey Management kommt auch heute viel öfters vor als man denkt. Gut, dass es Rezepte, Tipps und Tricks gibt, damit man dem „Affenzirkus“ beikommt. 

In diesem Boxenstopp lernen Sie selbstbestimmter zu arbeiten und sich von der Last des täglichen Kleinkrams zu befreien. Sie sind in der Lage, konsequenter all diejenigen Dinge aus dem Weg zu räumen, die Ihnen den Blick auf das wirklich Wesentliche Ihrer Führungstätigkeit verstellen.  

Themen und Inhalte 

  • Was ist Monkey Management? Was sind Ursachen, was Wirkungen? 
  • Reflexion des eigenen Arbeitsalltages. (Wo) herrscht in meinem Unternehmen / in meiner Abteilung das Monkey Management Business? 
  • Den eigenen Beitrag zum Funktionieren des Affenzirkusses erfassen. Analyse des eigenen Verhaltens im beruflichen Alltag. 
  • Strategien und Techniken kennenlernen und erproben, mit denen Sie Ihre Affen bändigen können (Monkeys abblocken, wegcoachen, wegdelegieren, Selbstverantwortung der MA stärken, eigene Effizienz steigern etc.) 
  • Mögliche Monkey Management Spielregeln kennenlernen und eigene Regeln für Ihr Unternehmen / Ihre Abteilung definieren. 

Geeignet für 

  • Führungskräfte aller Unternehmensbereiche und -stufen, die ihre eigene Produktivität und Leistung und diejenige ihrer Mitarbeitenden steigern wollen. 

Seminarleitung 

  • Othmar Fries, Managementberater & Executive Coach FRIESMANAGEMENT 

Termin / Dauer

  • 6. November 2020, 09:00 – 12:00 Uhr

Veranstaltungsort

  • FRIESMANAGEMENT, Winkelbüel 2, 6043 Adligenswil 

Gruppengrösse

  • max. 8 Personen

Investition

  • CHF 380.00 (exkl. MwSt.) inklusive Dokumentation und feiner Kaffeepause 

> Anmeldung…

 

Zurück zur Übersicht