FreitagsTalks

Worum gehts?

Unter dem Titel „FreitagsTalk“ kommen wir mit spannenden Persönlichkeiten zu einem Thema aus ihrer Berufs- und Lebenspraxis ins Gespräch. Ziel des FreitagsTalks ist es, in ungezwungenem Rahmen im Dialog zusammenzukommen, um gemeinsam mit unserem jeweiligen Gast ein interessantes Thema zu erkunden. Daneben bieten die FreitagsTalks Gelegenheit für Kennenlernen und Austausch mit Gleichgesinnten.

Die FreitagsTalks finden jeweils am Freitagabend um 17:30 Uhr in unseren Räumlichkeiten in Adligenswil statt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Damit wir wissen, mit wie vielen Personen wir ca. rechnen dürfen, sind wir froh um eine kurze Anmeldung per Email.

Freitag, 29. März 2019

„NACHFOLGE ÜBERGEBEN HEISST AUCH LOSLASSEN“  MIT JÖRG LIENERT

Jörg Lienert ist Inhaber und Verwaltungsratspräsident der Jörg Lienert AG mit Sitz in Luzern und Niederlassungen in Zug, Zürich, Basel und Bern. Das Unternehmen ist auf die Suche und Selektion von Fach- und Führungskräften spezialisiert und wurde vor 35 Jahren von Jörg Lienert gegründet. 2013 hat er die operative Leitung an Markus Theiler abgegeben. Mit seinem Sohn Tobias Lienert, seit 6 Jahren im Unternehmen tätig, steht bereits der nächste Geschäftsführer fest.
Wer könnte da besser über das Thema «Nachfolge» philosophieren und uns an seinen eigenen Erfahrungen und jenen der Kunden teilhaben lassen? Jörg Lienert hat seine Nachfolge beispielhaft und weitsichtig geregelt. Gerne blicken wir am 29. März 2019 an unserem FreitagsTalk zusammen mit Jörg Lienert und Ihnen auf Erfolgsfaktoren und Stolpersteine rund um das Thema Nachfolge. Sind Sie mit dabei?

Anmeldung…

Datum noch offen

„WIE FRAUEN IHREN PLATZ IN FÜHRUNG FINDEN“  MIT ANTOINETTE POSCHUNG

Antoinette Poschung ist Managing Director Human Resources der Credit Suisse in Zürich. Sie ist seit 2008 für die CS tätig und bekleidete seither verschiedene Führungsfunktionen: Unter anderem war sie verantwortlich in den Bereichen Talent Development, Organizational Effectiveness sowie Diversity & Inclusion. Vor ihrer Tätigkeit bei der CS war sie Geschäftsleitungsmitglied bei der AXA Winterthur und Head of HR für die Winterthur Group.
Antoinette Poschung weiss, was es braucht, um als Frau in einem global tätigen Grossbetrieb erfolgreich zu sein – in einem Umfeld also, in dem Frauen nach wie vor deutlich untervertreten sind. Um ihre heutige Position zu erreichen, benötigte sie zweifelsohne eine gehörige Portion Durchsetzungsvermögen und weitere Fähigkeiten. Worauf es ankommt, damit Frauen ihren Platz in Führung finden, verrät uns Antoinette Poschung beim FreitagsTalk am 16.11.

> Anmeldung…

Vergangene FreitagsTalks

Freitag, 08. Juni 2018

„ICH BIN WIEDER DA – MEIN WEG ZURÜCK AUS DEM BURNOUT“ MIT MARKUS KEISER

Längst ist bekannt, dass viele engagierte Führungskräfte immer öfter ein Burnout erleiden. Etwas weniger bekannt dürfte hingegen sein, wie Burnout-Betroffene nach der Krise den erfolgreichen Wiedereinstieg in den Berufs- und Führungsalltag schaffen können. Markus Keiser war jahrelang als Leiter Energiedienstleistungen im Energie- und Infrastrukturbereich tätig, bis er im Herbst 2013 unerwartet ein Burnout erlitt. Nach rund einem halben Jahr Auszeit mit Klinikarbeit und Teilzeitarbeit, gelang ihm ab Sommer 2014 der Wiedereinstieg und Neustart ins Berufsleben.

Markus Keiser weiss aus eigener Erfahrung, welche Faktoren ein Burnout auslösen können. Vor allem aber kennt er nützliche Strategien und Rezepte, mit denen man aus einem Burnout wieder herausfinden kann. Seine Ausführungen sind bei weitem nicht nur für Burnout-Betroffene interessant und nützlich, sondern enthalten auch viele wertvolle Tipps und Hinweise, wie ein Burnout zum Vornherein verhindert werden kann.

> Bericht

Freitag, 23. Februar 2018

„ICH BIN DANN MAL WEG“ MIT GIANNI CLAVADETSCHER

Gianni Clavadetscher hat das getan, wovon viele träumen, aber doch nur wenige in die Tat umzusetzen vermögen. Im Jahr 2014 hängte er seine Funktion als Vice President of Human Resources und Geschäftsleitungsmitglied bei der Ruag Aviation an den Nagel, um während eines ganzen Jahres zusammen mit seiner Familie mit schulpflichtigen Kindern eine Weltreise (nach Australien, Südsee, Südamerika und in die Karibik) zu unternehmen. Gianni Clavadetscher hat sein Sabbatical klug geplant und vorbereitet und weiss, was es braucht, damit nicht nur der Ausstieg, sondern auch der Wiedereinstieg ins Arbeitsleben gelingen kann. Heute arbeitet er als Head of Human Resources bei der Nidwaldner Kantonalbank.

> Bericht

Freitag, 24. November 2017

„ALLES UNTER EINEN HUT BRINGEN“ MIT FRANCO FÄHNDRICH

Franco Fähndrich war zwischen 1973 und 1982 während 10 Jahren als Sprinter der „Schnellste Schweizer“, holte zahlreiche Schweizermeister-Titel und lief etliche Schweizerrekorde während seiner 15-jährigen Sportlerlaufbahn. Parallel zur sportlichen Karriere absolvierte er die Maturaprüfungen, studierte Jura an der Universität Basel und bereitete sich auf die Anwaltsprüfungen vor. So wurde er schon früh zum Experten in Zeit- und Selbstmanagement und entwickelte eigene Erfolgsstrategien, mit denen es gelingt „alles unter einen Hut zu bringen“. Heute ist Franco Fähndrich selbständiger Anwalt und Notar. Mit Begeisterung will er seine Erfahrungen im Bereich Gesundheitsmanagement (Work-Life-Balance, Selbst- und Zeitmanagement) weitergeben.

> Bericht Rontaler

 

Zurück zur Klaviatur